Sportland NRW-Cup im Sportschießen - 25. ISAS 2009

In der Woche vom 16.03. – 22.03.2009 nahmen fünf Hamburger Sportschützen an der 25. Jubiläumsveranstaltung, der ISAS 2009 in Dortmund teil. In den Disziplinen Luftgewehr und KK-Liegendkampf versuchten unsere Schützen/innen ihre Leistungen aus dem Kadertraining zu bestätigen.

Antonia MeyerDen Anfang machten unsere Junioren Nils Hendrik Gnas und Antonia Meyer vom SV Moorwerder sowie Christin Hinze aus Neu Wulmstorf. Zusammen mit unserem Landesjugendleiter Sigfried Vornekahl bildete er die Vorhut, bevor es zum Wochenende auch  für die „Älteren“ losgehen sollte.

Nils Hendrik startete in den Disziplinen KK-Liegendkampf und Luftgewehr. Während es mit dem Luftgewehr und 554 Ringen nicht ganz so gut begann, legte er im Liegendschießen mit 583 Ringen eine persönliche Bestleistung hin. Damit konnte er wirklich zufrieden sein. Mit dem Ausgang hatte er leider nichts zu tun. Dienen diese Wettbewerbe für unsere Junioren doch eher dazu, Wettkampfhärte und Erfahrungen zu sammeln.

Antonia Meyer Stefan Busse Chrstin Hinze konnte mit dem Luftgewehr überzeugen und erzielte sehr gute 385 Ringe. Christin Hinze (Foto links unten) folgte mit 379 Ringen dicht dahinter. Im Liegendkampf lief es für beide allerdings nicht so gut. Mit 564 bzw. 562 Ringen belegten beide nur hintere Plätze.

Am Samstag durften dann die Schützen ran. Im KK-Liegendkampf (Offene Klasse) zeigten dabei Stefan Busse und Dirk Lunau (Harburger SGi) ihr Können. Für Stefan Busse, der im vergangenen Jahr noch mit 593 Ringen für Aufsehen sorgte, lief es dieses Jahr nicht so gut. Mit 583 Ringen hatte er leider dieses Mal nichts mit den Finalplätzen zu tun. Dirk Lunau erzielte gute 585 Ringe, lag damit allerdings auch deutlich unter der sicherlich von beiden angestrebten 590-Ringmarke.

 





Veröffentlicht am
18:00:00 23.03.2009