News > Rauschende Ballnacht im CCH

Der 58.  Landeskönigsball des Schützenverbandes Hamburg und Umgegend unter dem Motto: „Karibische Nacht“ war ein Volltreffer. Fast 2000 Gäste genossen ausgelassen und fröhlich die 
 
feierliche Stimmung bis in den frühen Morgen. Mitverantwortlich auch das innovative Konzept -  „Jedes Jahr ein anderes Motto“ -  vom neuen Festleiter Carsten Schmidt, der „das Ball – Event“ im Norden noch attraktiver machte. Diese Attraktivitätssteigerung  hatten die um rund 10 Prozent höheren Vorverkaufszahlen schon im Vorfeld vermuten lassen. Und die Gäste bestätigten es durch ihre ausgelassene Tanzstimmung in den Sälen und dem karibisch geschmückten Foyer, das zudem mit dem Genuss von tropischen Säften und Cocktails lockte.
Noch während der rauschenden Ballnacht verriet der Festleiter dann auch schon, dass ihm die spannenden Ideen zukünftig nicht ausgehen und was ihm für die kommende Ballsaison vorschwebt: „Ja da habe ich schon ganz konkrete Vorstellungen in Richtung des vorigen Jahrtausends…“ sagte er augenzwinkernd und geheimnisvoll ….    

Doch nicht nur die neue Ball - Konzeption sorgte für eine angenehme Überraschung, auch die Proklamation der höchsten Majestäten auf Landesebene sorgte für Erstaunen unter den Gästen. Nach dem traditionellen feierlichen Einmarsch und der Überreichung der Erinnerungsmedaille durch Schützenpräsident Lars Bathke an die hauptamtlichen Königinnen und Könige lüfteten Landesdamenleiterin Petra Putensen und Sportleiter Kurt Narten die am besten gehüteten Geheimnisse im Schützenverband: Beide neuen Landesmajestäten kommen aus dem Süderelberaum. Und sogar noch aus benachbarten Schützenvereinen: Nach nur einem Jahr Unterbrechung stellt der Schützenverein Hausbruch mit Jessica John – mit einem hervorragenden Teiler 2 - erneut die Landeskönigin. Der Landeskönig ist nur wenige Kilometer entfernt beheimatet: Rainer Schaefer vom Schützenverein Neugraben.
Bei den Damen errang Nina Benecke –Brandt vom SV Moisburg mit einem Teiler 50 den 2. Rang, Dritte beim Landesköniginschießen mit einem Teiler 54 wurde Sigrid Stark von der Vierländer SG. Bei den hauptamtlichen Königen erreichte eine Dame, Mareike Ahnen (SGi. Sachsenwald, Aumühle – Wohltorf) mit einem Teiler 41 den zweiten Rang, der dritte Rang ging an Burkhard Buhrow vom SK Ohlendorf.

Für die neuen Landesmajestäten war die Ballnacht um 2.00 Uhr morgens noch nicht zu Ende:  „Wir – SV Hausbruch und Neugraben - sind gemeinsam mit dem Bus ins CCH gekommen, da werden auf der Heimfahrt noch gebührend weiter feiern“, erklärte der Hausbrucher König Hartmut Rust; der vor wenigen Wochen auch noch Kreiskönig der Schützenkreisverbandes Harburg – Stadt geworden ist.



Jessica John vom SV Hausbruch ist die neue Landeskönigin

Der Schützenverein Neugraben freut sich über den Landeskönig Rainer Schaefer

Der Schützenverein Neugraben freut sich über den Landeskönig Rainer Schaefer

Text und Fotos: Astrid Külper (Landespressereferentin)




Veröffentlicht am
11:00:57 13.12.2010