Hanseatischer Vorderladerpokal

Am Sonnabend, den 18.09.2010, lädt der Schützenverein „ Hanse e.V. 1990“ alle Vorderladerschützen auf den Schießstand in 23970 Wismar, Poeler Straße 124a
ein zum Wettkampf um den
Hanseatischen Vorderladerpokal

Der Pokal wird als Einzel- und Mannschaftswettkampf ausgetragen.
Im Mannschaftswettkampf bilden je 4 Schützen (2 Schützen für die Disziplin Langwaffe, 2 Schützen für die Disziplin Kurzwaffe) aus einem Verein einer Hansestadt oder einer Stadt aus Mecklenburg-Vorpommern eine Mannschaft. Je Hansestadt können beliebig viele Mannschaften starten, ein Schütze aber nur in einer Mannschaft. Die Anmeldung einer Mannschaft muß vor dem Start zu den Einzelwettkämpfen erfolgen.
Im Einzelwettbewerb ist jeder Vorderladerschütze startberechtigt. Die Einzelergebnisse der Mannschaftsmitglieder werden auch als Ergebnis für den Einzelwettbewerb gewertet.
Die Schützen, die in den Einzelwettbewerbe die Plätze eins, zwei oder drei belegt haben, erhalten einen Pokal, die Mannschaft mit dem besten Gesamtergebnis erhält den Wanderpokal

Hanseatischer Vorderladerpokal

und richtet im nächsten Jahr das Pokalschießen anlässlich der Hansesail in Rostock aus.

Beginn des Wettkampfes      09.00 Uhr
Meldeschluß auf dem Stand    11.00 Uhr
Startgebühr:   
Einzelschützen:    8 €  je Disziplin   
Mannschaft:          zusätzlich 10 €

Einzelwettkämpfe
Wettkampf Langwaffe (15 Schuß, Entfernung 50m, Anschlag stehend freihändig, wie Regel 7.10)
Wettkampf Kurzwaffe (15 Schuß, Entfernung 25m, wie Regel 7.50 bzw. 7.40, aber  beidhändiger Anschlag erlaubt)
Beim Wettkampf “Kurzwaffe” kann entweder mit Pistole oder mit Vorderlader-Revolver angetreten werden. Beim Wettkampf “Langwaffe” können alle Vorderlader-Langwaffen, auch mit Dioptervisierung und Handpilz, eingesetzt werden. Vor der Wettkampfzeit von 40 Minuten hat jeder Schütze 10 Minuten Vorbereitungszeit mit der Möglichkeit, Probeschüsse abzugeben. Traditionskleidung ist zugelassen, ebenso Scheibenbeobachtung mit eigenen Gläsern. Alle weiteren, hier nicht aufgeführten Details regeln sich nach der Sportordnung des DSB.

Anmeldung zum Wettkampf per Brief oder E-Mail bei
Frank Beeckmann                       
Zum Rothsoll 5               
E-Mail: familie-beeckmann@t-online.de



Veröffentlicht am
10:41:03 30.08.2010