News > „Moin Moin zum Schützenfest“

 

Hamburgs Schützen präsentieren sich vor 30.000 Besuchern

 

„Moin Moin zum Schützenfest“ so lautet das Motto vom diesjährigen „Tag der Legenden“ und der Schützenverband Hamburg und Umgegend ist dabei, wenn am Sonntag, 8. September 2013, nationale Fußballgrößen auf Einladung von TV – Moderator Reinhold Beckmanns Jugendinitiative NestWerk im Millertorstadion für den guten Zweck gegeneinander antreten. „Als NestWerk mit der Bitte um Hilfe an uns herangetreten ist, haben wir sofort zugesagt“, erinnert sich Präsident Lars Bathke an den Anruf, der ihn an einem Spätnachmittag im Mai erreichte. „Wir haben sofort alles in Bewegung gesetzt, um das passende Equipment zu organisieren.“

 

Getreu dem Motto „Moin Moin zum Schützenfest“ sollten die Stars in Schützenuniformen vom Plakat, das hamburgweit aushängt, herunter lächeln. Schnell waren die passenden Uniformen gefunden, um Matthias Sammer, Lothar Matthäus und Sergej Barbarez ins richtige Licht zu rücken. Und auch als es darum ging, für einen Werbespot (http://vimeo.com/70851985) einen Schaustellerwagen, der im Millerntorstadion neben Lothar Matthäus die Hauptrolle spielt, zu organisieren, hat der Verband sofort und unkompliziert Schützenhilfe geleistet.

 

Doch damit nicht genug: Am Sonntag, 8. September 2013, wird der Schützenverband Hamburg mit einem Stand beim „Tag der Legenden“ präsent sein. Dort kann sich dann jeder der 30.000 kleinen und großen Besucher beim Schießen mit einem Lichtpunkt – Gewehr ausprobieren.

 

Außerdem wird im Stadion selbst ein Spielmannszug für die passende musikalische Untermalung und Stimmung sorgen. Gibt es eine bessere Werbung für das Schützenwesen und das Sportschießen?

 

Schützen, die das Spiel „Tag der Legenden“ im Millerntorstadion live miterleben möchten, haben die Möglichkeit bis zum 20. August 2013 Vorzugskarten über den Schützenverband zu erwerben. Stehplätze gibt es zum ermäßigten Preis von 5 Euro, Sitzplätze der Kategorie 1 (gepolsterte Sitze auf Höhe der Mittellinie) gibt es für 25 Euro. Ein Anruf in der Geschäftsstelle unter der Rufnummer 040-7962388 genügt, um die Karten vorzubestellen. (Die Karten werden nur gegen Vorkasse per Überweisung oder bar reserviert+ausgegeben!)

 

Astrid Külper

Landesreferentin Öffentlichkeitsarbeit




Veröffentlicht am
08:56:00 11.09.2013