DM Feldarmbrust

Niklas Stallbaum auch 2013 nicht zu schlagen.

Bei der Deutschen Meisterschaft mit der Feldarmbrust am 27.02.2013 in Hausen bestätigte Niklas Stallbaum seine Souveränität  indem er wie im vergangenen Jahr Deutscher Meister in der Juniorenklasse  wurde. Bei einer noch nie dagewesenen Hitzeschlacht mit bis zu 40° im Schatten behielt er kühlen Kopf und schoss das beste Ergebnis.
 
Über die 65m Distanz schoss Niklas gute 270Ringe. Beim verstellen des Visiers passierte Ihm ein Missgeschick. Dadurch mussten wir etwas ändern, sodass die Visierlinie sich verschob und Niklas nicht mehr genug stellen konnte. So wurden es auf die 50m nur 269 Ringe. In der Pause zwischen 50m und 35m brachten wir das alles in Ordnung  und so schoss er wenigstens wieder 276 Ringe. Das alles bei ungewöhnlichen Temperaturen. Mit 815 Ringen lag er am Ende des Tagesklar vor dem 2. Robin Bosch mit 809 Ringen (254, 279, 276) und der 3. Maria Große mit 790 Ringen. Da der 1. Tag die Deutsche Meisterschaft war, konnte Niklas die Glückwünsche aller für seine 2. Deutsche Meisterschaft entgegennehmen.
 
Der 2.Tag, wichtig für die EM Ausscheidung und gleichzeitig für den Räuberland Pokal brachte nach Reparatur von Niklas Armbrust noch eine Steigerung.  Mit 839 Ringen (270, 283, 286) und beendete den Wettkampf mit 1654 Ringen. Das sind 2 Ringe unter seiner persönlichen Bestleistung. Gratulation und weiter so. Die Qualifikation hat Niklas zwar gewonnen ist aber zum Zeitpunkt der EM mit  der Klasse auf Klassenfahrt.


 



Veröffentlicht am
18:57:00 01.08.2013