Ehrungen Delegiertenversammlung

Silber für ehrenvolle Verdienste 
 
Eine besondere Ehre wurde vier Mitgliedern des Schützenverbandes Hamburg und Umgegend bei der Delegiertenversammlung 2013 zu Teil: Aus den Händen von DSB Schatzmeister Gerhard Quast und  Hamburgs Schützenpräsident Lars Bathke wurden Heinz – Heinrich Thömen, Hans – Joachim Stöver, Henryk Müller und Manfred Hilliger mit dem Ehrenkreuz in Silber ausgezeichnet.  
Der Vizepräsident des Schützenverbandes Hamburg, Heinz – Heinrich Thömen, wurde für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit auf Vereins-, Kreis- und Landesebene geehrt: Seit vielen Jahren ist Heinz – Heinrich Thömen tätig im DSB – Gesamtvorstand, Vizepräsident im Landesverband, Präsident im Schützenkreisverband Harburg – Stadt, 2. Vorsitzender in seinem Schützenverein und er hat nach dem Rücktritt des 1. Vorsitzenden auch dessen Position ehrenamtlich übernommen. 
Hans – Joachim Stöver ist seit 2002 Mitglied in der Sportkommission. Seit zwölf Jahren leitet er außerdem zuverlässig die Kreismeisterschaften in den Wurfscheiben – Disziplinen Trap, Doppeltrap und Skeet. 
Manfred Hilliger wurde für sein ehrenamtliches Engagement als langjähriger 2. Vorsitzender des Kreises und Sportwart bei der Hamburger Schützen Gesellschaft ausgezeichnet. 
Henryk Müller war 17 Jahre lang 1. Vorsitzender seines Vereines, ist als Ehrenpräsident tätig, hat im Rahmen seiner Vorstandsarbeit maßgeblich an der Realisierung des Schützenhauses mitgewirkt und sich als Veranstalter des Hanseatenschießens einen Namen gemacht. Er gilt durch sein vielfältiges Engagement als ein Vorbild des Schützenwesens. 
 
 
 
Die vier ausgezeichneten Heinz – Heinrich Thömen, Hans – Joachim Stöver, Henryk Müller und Manfred Hilliger, eingerahmt von Eckard Mißfeld (Vizepräsident SVHH), dem Präsidenten des SVHH, Lars Bathke und DSB Schatzmeister Gerhard Quast.
 



Veröffentlicht am
10:47:00 08.04.2013