News > Finaltag Norderstedt Open

 19. Januar 2013 in Norderstedt, Sporthalle des Gymnasium Harksheide

 

Henrik Borchers (KKS Nordstemmen) siegt zum 5. Mal in Folge

 

Hochklassigen Schießsport und spannende Begegnungen bekamen Zuschauer und Aktive am vergangenen Samstag in der Sporthalle des Gymnasium Harksheide zu sehen. Das Team der BSG Stadtwerke Norderstedt hat alles dafür getan, damit sich zum Sport auch ein entsprechendes Ambiente gesellte und sich alle wohlfühlten.

 

Die 9. Auflage der Norderstedt Open sah bei den Herren zum 4. Mal in Folge das Finale zwischen Henrik Borchers vom KKS Nordstemmen und Marco Falkenhagen vom SV Olympia 72 Börm/Dörpstedt. Hierbei konnte der niedersächsische Bundesliga-Schütze mit 102,4 : 100,0 Ringen gegen Falkenhagen seinen insgesamt 7. Titel erringen. Dabei musste sich Borchers sowohl im Finale, als auch schon im Achtelfinale gegen den Bremer Guido Flierbaum mächtig strecken, um sich dann jeweils in der zweiten Wettkampfhälfte durchzusetzen und den Siegerscheck über 400,0€ in Empfang zu nehmen. Der 3. Platz ging an Falkenhagens Mannschaftskollegen André Knaack vor Klaus Welz von der Boostedter Schützengilde.

 

Die Luftgewehr-Herren der BSG Stadtwerke Norderstedt zeigten sich ebenso als gute und zurückhaltende Gastgeber wie auch die Damen, die sich allesamt etwas zurückhielten und meistens bereits in den Achtelfinals ausgeschieden sind. Tino Kerber hatte durch ein wenig Losglück im Achtelfinale ein Freilos und schied dann aber erwartungsgemäß gegen Marco Falkenhagen im Viertelfinale aus. Heike Kremer musste sich im Viertelfinale gegen die spätere Finalistin, Inken Friedrichs vom Schützenverein Melzingen geschlagen geben. Friedrichs unterlag in einem rein niedersächsischen Finale dann mit 98,6 : 101,4 Ringen gegen die neue Titelträgerin Kathrin Meyer vom Schützenverein Bramstedt, die sich ebenfalls über 400,00€ freuen durfte. Platz 3 ging an Meyers Mannschaftskollegin Melanie Gudert vor Marion Matthies vom Schützenverein Melbeck.

 

Bei den jüngsten Teilnehmer setzte sich in der Schülerklasse Monja Neder von der Schützenkameradschaft Marxen mit 95,5 : 93,7 Ringen gegen die Ohlendorferin Friederike Detgen durch und strich damit die Siegprämie von 125,00€ ein. Der Bad Bramstedter Tom Raumer wurde mit 90,0 Ringen Dritter vor Lukas Höschele (77,2 Ringe) von den Bremer Shooting Rats.

 

Im Feld der Jugend- und Juniorenklasse schied mit Jacqueline Köhler bereits im Achtelfinale eines der vielversprechenden Talente der BSG Stadtwerke Norderstedt gegen die Bramstedterin Lena Kattner aus. Auch für die Titelverteidigerin Anne Marie Schierhorn war schon im Viertelfinale der Wettbewerb beendet. Gegen ihren Mannschaftskameraden Henri Tetzloff musste sie sich mit 93,5 : 96,6 Ringen geschlagen geben. Im Halbfinale kam es dann zur Auseinandersetzung zwischen Tetzloff und Patrick Schumacher, der eine Klasse tiefer in der Landesliga-Mannschaft der BSG Stadtwerke Norderstedt an den Start geht. Patrick Schumacher schlug zuvor im Viertelfinale überraschend den Bad Bramstedter Rolandschützen Niklas Bahde mit 96,3 : 93,9 Ringen. Im Halbfinale setzte sich Tetzloff erst mit dem letzten Schuss gegen Schumacher mit 96,1 : 95,5 Ringen durch und zog als einziger Stadtwerke-Schütze in ein Finale ein. Als fairer Gastgeber überließ er allerdings der starken Elmshornerin Mara Schliemann mit 101,2 : 97,8 Ringen den Sieg.

 

Auch bei den Luftgewehr-Auflageschützen gab es einen neuen Sieger der Norderstedt Open. Franz-Josef Lamping von den Sportschützen Steinfeld setze sich nach souveränen Leistungen vom Achtel- bis zum Halbfinale in einem spannenden Match verdient mit 104,0 : 102,6 gegen den Bramstedter Rolandschützen Wolfgang Proch durch.  Platz drei ging an den Wendlinger Franz Bauer von der BSG Haufe vor seinem Mannschaftskollegen Siegfried Haufe (ebenfalls BSG Haufe). Haufe hatte dabei bereits im Achtelfinale die Vorjahressiegerin Petra Reck aus Bad Bramstedt aus dem Rennen geworfen. Auch hier durfte sich der Sieger über eine Prämie von 400,00€ freuen.

 

Für die Jubiläumsauflage im nächsten Jahr haben sich die Stadtwerke-Verantwortlichen schon etwas Neues einfallen lassen. Die Damen und die Herren werden bei den Luftgewehr-Schützen zu einer spannenden Klasse zusammengelegt und neu ins Programm kommen die Luftpistolenschützen. Hierbei gibt es auch für die Altersschützen den relativ neuen Wettbewerb Luftpistole-Auflage.

 

Die nächsten Norderstedt Open finden am 18. Januar 2014 statt.

 

 

21. Januar 2013

Jürgen Schumacher

BSG Stadtwerke Norderstedt

www.bsg-stadtwerke-norderstedt.de

 

Die Ergebnisse finden Sie hier.




Veröffentlicht am
12:35:00 22.01.2013