Landesköniginschießen in Hausbruch

Spannender Wettkampf um die hohe Ehre

Über 120 Damenköniginnen, Damenbesten, Vizeköniginnen und Gäste trafen sich auf Einladung der Landesdamenleitung des Schützenverbandes Hamburg und Umgegend zum traditionellen Landesköniginschießen, zur Ermittlung der neuen Würdenträgerin auf Landesebene. Bei 48 Teilnehmerinnen war die Anzahl der Anwärterinnen auf die höchste Damenwürde im Land um ein Drittel gestiegen, wie die Landesdamenleiterin Petra Putensen erfreut in ihrer Begrüßungsansprache bekannt gab.  Eingeladen wurde in diesem Jahr auf den Schießstand des Schützenvereins Hausbruch Alt- und Neuwiedenthal, der mit Jessica John die amtierende Landeskönigin 2010 / 2011 gestellt hat. 
 
Nach dem spannenden Wettkampf um die Ehre, welche der Majestäten und Damenbesten im Schützenjahr 2011 / 2012 die Landesköniginkette tragen darf, trafen sich die Gäste zum geselligen Beisammensein auf dem liebevoll dekorierten Kleinkaliberstand der Hausbrucher Schützen. Ein ergiebiges Kuchenbuffet mit vielen verschiedenen Köstlichkeiten lud nach getaner sportlicher Arbeit zu gemütlichem Genuss ein. Zu diesem Zeitpunkt stand bereits fest, welche der Schützinnen das beste Ergebnis bei 15 Schuss Luftgewehr, stehend freihändig errungen hatte. Doch bekannt gemacht wird das Resultat erst im angemessenen feierlichen Rahmen bei der Proklamation auf dem Landeskönigsball im CCH, der in diesem Jahr am Sonnabend, dem 3. Dezember, gefeiert wird. 

Text und Fotos: Astrid Külper (Landespressereferentin)


Mehr als 120 Majestäten und Gäste vergnügten sich im Anschluss an das  Landes¬königin¬schießen nach der getanen sportlichen Arbeit.



Die noch amtierende Landeskönigin Jessica John, die Landesdamenleiterin Petra Putensen, Vizepräsident Heinz – Heinrich Thömen und Sylvia Isack, Leiterin der Hausbrucher Damenabteilung (von links) begrüßten gemeinsam die Gäste.



Veröffentlicht am
10:42:48 26.10.2011