News > Wer ist die neue Majestät im Land?

Wer ist die neue  Majestät im Land?

 
Mehr als 500 Könige, Vizekönige und Gäste fanden den Weg zum Festzelt beim Schießstand des Schützenvereines Neu Wulmstorf um den neuen Landeskönig zu ermitteln. Soweit die jährlich wiederkehrende Tradition, doch dann erwartete die Teilnehmer der Veranstaltung so manche Neugestaltung:  Die Sportler des Schützenverbandes, die es mit ihrer Leistung bis auf das Treppchen der Deutschen-, Europa- oder/und Weltmeisterschaften geschafft haben, werden jetzt alljährlich in diesem fröhlich – feierlichen Rahmen geehrt, sowie die neuen Landesjugendkönige proklamiert. 
 
Und last but not least erwartete die Gäste eine umfangreiche Frühstücksauswahl. Stand sonst traditionell deftiges Schwarzbrot mit Schinken „auf der Karte“ des Königsfrühschoppens, so hatten sich die Ausrichter in Neu Wulmstorf in diesem Jahr etwas Besonderes einfallen lassen: Hunderte knusprig frische Brötchen,  Aufschnitt-, Käse- und Fischplatten sowie einer Auswahl an süßen Aufstrichen erwartete die Besucher. 
 
Gut gestärkt ging es dann in Gruppen hinüber zum Schießstand, wo die Vereinsmajestäten zum sportlichen Kräftemessen antraten. Geschossen wurden traditionell 15 Schuss Luftgewehr, stehend freihändig nach den Regeln der Sportordnung des Deutschen Schützenbundes. „ Pro Scheibe darf ein Schuss abgegeben werden, Probeschüsse sind nicht möglich“, erklärt der stellvertretende Landessportleiter Peter Hilke die offiziellen Vorgehensweise und fügt hinzu: „gewertet wird dann der beste Teiler“.
 
Rund drei Stunden später stand der Gewinner fest: Doch das Rätsel um die Identität des neuen Landeskönigs wird noch bis zum Landeskönigsball am Sonnabend, 3. Dezember 2011 gewahrt. Erst dort  wird das Geheimnis gelüftet, wenn die neuen Landesmajestäten im festlichen Rahmen proklamiert werden und während ihrer Amtszeit dann die Landeskönigs- und Königinnenkette tragen dürfen. 
 
Auf ihre Glückwünsche und schmückenden Königsketten müssen die neuen Landesjugendkönige aber nicht so lange warten: Sie durften sich bereits beim Königsfrühschoppen proklamieren und feiern lassen: Mit einem Teiler von 26 wurde Anna – Sophie Bartels vom SV Neuenfelde Landesschülerkönigin; Landesjugendkönig wurde Markus Meyer vom SV Sprötze – Kakenstorf  mit dem Teiler 87 und das Amt der Landesjuniorenkönigin bekleidet jetzt für ein Jahr Kristin Hadler vom SV Ovelgönne mit  Teiler 12! 
 
Doch damit der Ehrungen nicht genug: Insgesamt 24 Sportler aus dem Schützenverband Hamburg und Umgegend hatten es im vergangenen Jahr auf die Treppchen von Deutschen -, Europa- und Weltmeisterschaften geschafft und konnten unter lautem Beifall die zusätzlichen  Auszeichnungen des Landesverbandes im Empfang nehmen.
Text und Bild : Astrid Külper
(Landespressereferentin)


Feldarmbrust – Schütze Niklas Stallbaum vom SK Winsen/Luhe (mitte) wurde von Präsident Lars Bathke  (rechts) und dem stellvertretenden Landessportleiter Peter Hilke für seine spektakulären Erfolge  - eine Silber- und eine Bronzemedaille – bei der Europa Meisterschaft ausgezeichnet.


Vizepräsident Heinz – Heinrich Thömen, Präsident Lars Bathke und Landesjugendleiter Wolfhard Walde (hinten, von links) gratulierten der neuen Landesschülerkönigin Anna – Sophie Bartels vom SV Neuenfelde (vorne rechts) und der Landesjuniorenkönigin Kristin Hadler vom SV Ovelgönne (vorne links).


Volles Haus und tolle Stimmung beim traditionellen Königsfrühschoppen im Festzelt des Schützenvereins Neu Wulmstorf.
 



Veröffentlicht am
10:34:33 19.10.2011