Doppeltes Gold beim Ladies Cup 2011

Mit einer außerordentlichen Leistung haben die vier Bogensportlerinnen des Schützenverbandes Hamburg beim DSB - Ladies Cup 2011 ihren Landesverband glänzend repräsentiert: Caren Reinecke, Britta Nordmeyer, Katharina Baier und Evelyn Witt gelang einfach alles und sie holten im Einzel-, wie auch im Mannschaftswettbewerb die Goldmedaille für den Schützenverband Hamburg! 
 
Caren Reinecke, die nach der Einzel - Qualifikation auf Rang 24 gelegen hatte, startete in den Eliminationsrunden zu einer furiosen Aufholjagd und bezwang nach und nach alle Gegnerinnen souverän. Selbst die in der Qualifikation an erster Stelle liegende Niedersächsin Iris Herperts wurde von der Hanseatin im Viertelfinale mit 6:4 auf dem Weg zum Sieg „weggeputzt“.  So ging es weiter Richtung Siegertreppchen und schließlich bezwang Caren Reinecke im Goldfinale Heike Ifsen mit 9:4 und sicherte damit den Sieg im Einzel für den Schützenverband Hamburg. 
 
Im Teamwettbewerb traten die Mannschaften, die in zwei Gruppen starteten, zunächst im Bundesligamodus – Jeder gegen Jeden – an. Auch hier schipperte die Hamburger Mannschaft von Anfang an auf Medaillenkurs und startete als Zweiter der Gruppe 1  in die Halbfinalbegegnungen. Der Hamburger Mannschaft gelang es, sich erfolgreich gegen die Bogensportlerinnen vom Südbadischen Sportschützenverband durchzusetzen. Im Finale lagen die Hanseatinnen anfänglich leicht im Rückstand bezwangen dann aber die Mannschaft des Nachbarverbandes NWDSB mit drei Ringen (182:179) und machten damit Doppelgold für den Schützenverband Hamburg komplett.
 



Veröffentlicht am
11:18:11 30.08.2011