News > Silbernes Ehrenkreuz des DSB für Dr. Eckard Mißfeld

 Für seinen unermüdlichen Einsatz und sein Engagement im Schützenwesen wurde der Vizepräsident des Schützenverbandes Hamburg und Umgegend, Dr. Eckard Mißfeld, mit dem Silbernen Ehrenkreuz des DSB ausgezeichnet: „Wer die Ehre und das Ansehen mehrt, der ist es wert, dass man ihn ehrt“,  erklärte Vizepräsident Heinz – Heinrich Thömen in seiner Laudatio, „und die Jahrzehnte lange Arbeit von Eckard kann man kaum noch aufzählen und in Worte fassen“.  

 
Seit 46 Jahren unterstützt und fördert Dr. Eckard Mißfeld das Schützenwesen in vielfacher Weise: Seine Schützenkarriere begann 1965 im SV Hausbruch. 1969 wechselte er dann in die Harburger Schützengilde, der er bis heute die Treue hält und avancierte dort nach kurzer Zeit bereits zum Jugendwart. In den Jahren 1979 bis 2004 war Dr. Eckard Mißfeld  Mitglied der Deputation der Harburger Schützengilde. 1998 übernahm der engagierte Sportschütze, der insgesamt rund 25 Mal an den Deutschen Meisterschaften teilgenommen hat und seine sportliche Karriere auch bereits mit einer Silbermedaille krönen konnte, den Vorsitz in der Sportvereinigung der Harburger Schützengilde. Seit 2009 ist Dr. Eckard Mißfeld Vizepräsident des Schützenverbandes Hamburg und Umgegend und Mitglied des Landessportausschusses. 
 



Veröffentlicht am
09:35:47 26.07.2011